Kategorien
Mitteilungen

Brüche lernen und Pizza backen

Praxisnahes Lernen stand vor kurzem bei der 4b am Stundenplan. Denn Mathematik muss nicht trocken sein, sondern kann auch köstlich schmecken wie Pizza!

Klassenlehrerin Eva Waldl hat es geschafft, ihren Schülerinnen und Schülern das Bruchrechnen schmackhaft zu machen! So haben die Kinder selbst Pizzen gebacken und gleichzeitig die Brüche gelernt. Jedes Kind musste vor dem Essen die eigene Pizza in vier Viertel, acht Achtel oder sogar 16 Sechzehntel teilen. Das waren wirklich mundgerechte Brüche!

Kategorien
Mitteilungen

Wir sammeln Müll und essen Kuchen

Jedes Jahr veranstaltet die Gemeinde Pinsdorf die „Hui statt Pfui“-Ortssäuberung. Auch unsere Schulkinder waren wieder im Dienste der Natur unterwegs und haben achtlos weggeworfenen Müll rund um das Schulgebäude aufgesammelt.

Damit sich die eifrigen Müllsammlerinnen und -sammler nach getaner Arbeit stärken können, haben unsere beiden Reinigungskräfte gemeinsam mit Kindern Apfelstrudel, Muffins und Kuchen gebacken! So macht die Ortssäuberung gleich noch mehr Spaß!

Kategorien
Mitteilungen

Einen schönen Muttertag!

Kategorien
Mitteilungen

Neue Schul-T-Shirts

Die erste Lieferung unserer neuen Schul-T-Shirts ist da! Die Schülerinnen und Schüler, die Shirts bestellt haben, sind schon eingekleidet.

Für diverse Schulsport-Veranstaltungen haben wir 60 Leih-T-Shirts angeschafft, die von Kindern ausgeborgt werden können. Der Elternverein hat die Kosten dafür übernommen – vielen Dank!

Kategorien
Aktuelles Mitteilungen

Grüne Daumen hoch: Besuch in der Gärtnerei Nussbaumer

Wer kennt eine „Verpiss-Dich-Pflanze“ oder einen Cola-Strauch? Diese Kräuter gibt es wirklich, wie einige unserer Schulkinder erfahren durften.

Einen Vormittag lang waren sie zu Besuch in der Gärtnerei Nussbaumer in Pinsdorf. Dort haben sie nicht nur gelernt, wie aus einem Samenkorn ein Salatkopf wird, sondern auch selbst Jungpflanzen eingetopft. Danke an Fred Nussbaumer, seine Tochter Alma und Gärtner Franz: Sie haben den Kindern die vielseitigen und sinnstiftenden Aufgaben in einer Gärtnerei wunderbar vermittelt!

Kategorien
Aktuelles Mitteilungen

Trommelworkshop

Zig verschiedene Trommeln, Percussion-Instrumente und Klanghölzer hatte Max Sperl, auch bekannt als „drummax“ für den klangpädagogischen Vormittag mit unseren ersten Klassen und der Vorschulgruppe im Gepäck. Das war auch gut so, denn alle Kinder waren ganz begeistert vom Trommeln! Aber nicht nur die Schülerinnen und Schüler, auch die Lehrerinnen und unsere beiden Reinigungsdamen wurden von den tollen Rhythmen angesteckt!

Kategorien
Aktuelles Mitteilungen

Die Klassentiere der 4b

Die Klassentiere der 4b sind keine gewöhnlichen Haustiere: Seit Herbst beobachten die Kinder zwei afrikanischen Achatschnecken. Ihre Pflege ist einfach, aber die Verantwortung für die Tiere ist groß: Auf keinen Fall dürfen sie in die freie Natur ausgesetzt werden. Die gefräßigen Tiere würden immensen Schaden in der Landwirtschaft und für die Natur anrichten.

Im Terrarium und dank der fürsorglichen Pflege der Schülerinnen und Schüler fühlen sie sich sichtlich wohl. Abwechselnd übernehmen die Kinder die Pflege und bleiben freiwillig zum Teil länger in der Schule, um das Terrarium zu putzen.

Die Freude war riesengroß, als aus den gelegten Eiern sogar kleine Babyschnecken schlüpften – sie gedeihen prächtig!

Übrigens bleiben die Achatschnecken an der Schule, das Terrarium wird von Klasse zu Klasse weitergegeben.

Kategorien
Mitteilungen

Elternverein unterstützt Schulgarten-Projekt …

… und sucht aktive Vereinsmitglieder

Während die Planungen für die Gestaltung unseres Schulgartens laufen, überreichte uns der Elternverein kürzlich eine großzügige Spende für das Projekt! Dank der unermüdlichen und ehrenamtlichen Arbeit unserer aktiven Vereinsmitglieder, die vom Kuchenbuffet bis zum Schwimmkurs viele Veranstaltungen (mit-)organisieren, kommt diese Summe nun wieder unseren Schulkindern zugute. Denn die Pinsdorfer Schulkinder und ihre Familien liegen dem Elternverein sehr am Herzen! 

Über 80 Prozent der Familien sind zahlende Mitglieder im Elternverein der Volksschule Pinsdorf. Sie leisten damit einen wichtigen Beitrag – vielen Dank! 

Um den Fortbestand des Elternvereins in Zukunft zu sichern, ist das Team zudem auf der Suche nach aktiven Eltern, die sich einbringen und mitmachen möchten. Da zum Ende des Schuljahres die Kinder einiger Mitglieder in andere Schulen wechseln, werden wichtige Funktionen frei. Diese sollten dringend nachbesetzt werden. 

Ein Verein besteht im Wesentlichen aus Obfrau/Obmann, KassierIn, SchriftführerIn und KassaprüferIn mit den jeweiligen StellvertreterInnen.

„Wir hoffen, dass sich Eltern finden, die sich uns anschließen und ihre Ideen einbringen“, zeigt sich das Team des Elternvereins zuversichtlich. Vier Mal im Jahr trifft sich die Gruppe in gemütlichem Rahmen um zu besprechen, zu planen und Aufgaben zu verteilen. 

Am 10. April 2024 wird es um 19 Uhr ein offenes Treffen in der VS Pinsdorf geben. Dabei können Interessierte ganz unverbindlich das Team kennenlernen und einen Blick hinter die Kulissen der Vereinsarbeit werfen.

Bei Interesse oder Fragen können Sie sich auch gern per E-Mail an den Elternverein wenden: elternverein.vspinsdorf@gmx.at

Danke an Tanja Lechner, Silke Mühlegger, Tanja Huber, Sandra Neusiedl-Bauer und Kerstin Grabner für ihren Einsatz und ihre großzügige und wertvolle Unterstützung!

Kategorien
Mitteilungen

Das war der Vorlesetag 2024

Der 21. März steht jedes Jahr im Zeichen des Vorlesens. Natürlich auch bei uns in der Volksschule Pinsdorf! Denn alle Kinder lieben es, wenn ihnen vorgelesen wird. Das können die vielen freiwilligen Leserinnen und Leser bestätigen, die uns gestern in den Klassen besucht haben.

Schülerinnen aus dem BG/BRG Gmunden kamen mit ihrem Deutsch-Professor Wolfgang Pacher und lasen in den ersten Klassen vor. Schulwegpolizisten, eine ehemalige Lehrerin, Mütter, Schulleiter Peter Kaiser und auch der Pinsdorfer Bürgermeister Jürgen Berchtaler zogen die Kinder mit ihren Geschichten in den Bann. Als besonderen Gast haben wir den Almtaler Märchenerzähler Helmut Wittmann eingeladen.

Kategorien
Mitteilungen

Frohe Ostern!

Osterhasengedicht

Grüß euch Gott, ihr lieben Leut‘

als Osterhas‘ komm‘ ich zu euch heut‘

aus dem großen Hasenbau

mit meiner lieben Hasenfrau

und mit Frau Henne und Herrn Hahn

die gehör’n auch dazu, zu meinem Clan!

Ja, seh‘ nur brave Kinder hier,

darum freuen wir uns vier!

Meine Frau, die trägt den schweren Korb,

wahrlich – sie treibt täglich Sport –

mit vielen, bunten Schokoeiern,

ich glaub, da gibt’s heut‘ Grund zum Feiern!

Greift zu, ihr Lieben, nehmt euch zwei,

sie kosten nichts, die sind heut‘ frei!

Halt! Da ist ja noch was drin!

Ist für eure Lehrerin!

Ein Haserl für die liebe Frau,

ist ja sehr tüchtig und genau!

Drum kriegt sie jetzt ein kleines Nest,

ach, das ist ein schönes Fest!

Nun sag ich aber zu euch ciao

zurück geht’s in den Hasenbau!

Wir kommen wieder, keine Frage

im nächsten Jahr zum Ostertage!

Diese Zeilen schrieb kein Weiser,

sondern aus dem Almtal Herr Peter Kaiser.

Wir wünschen schöne Osterferien!